item2a

TRILHA DOS SONHOS - DREAMLINES

Nach vielen Jahren als Mitglied des Tanztheaters Pina Bausch hat sich etwa seit 2005 in mir der Wunsch verfestigt, meine Kreativität und erworbenen Fähigkeiten in einem eigenen Projekt selbständig zu verwirklichen.In dieser Phase habe ich die Einladung von Ana Francisca Ponzio erhalten, eine eigene Produktion für das Festival »Panorama SESI« in Sao Paulo zu realisieren. Ganz allein mit einer Kamera war ich eine Zeit lang in einem Probenraum, und habe das Stück Schritt für Schritt erarbeitet. Trilha dos Sonhos - Dreamlines ist das Ergebnis dieses Prozesses.

Die Dramaturgie, die Inszenierung, die Kostüme, das Lichtkonzept, die Musikauswahl, sind das Ergebnis meiner Freiheit und Fantasie.

Dieses Stück wurde inspiriert und strukturiert durch Gedankenskizzen, Gedichte und Texte.

Uraufführung  in 2006 im Kulturzentrum  SESI-FIESP in Sao Paulo, Brasilien.

 

Ana Francisca Ponzio über DREAMLINES

Regina Advento war immer eine einzigartige Darstellerin im brasilianischen Tanz, und machte auch weiterhin auf sich aufmerksam, nachdem sie nach Europa gegangen war, um mit dem Tanztheater Pina Bausch zu arbeiten. 

Als ich Regina Advento eingeladen hatte, ein Solostück bei dem  Festival »Panorama Sesi de Danca 2006« aufzuführen, war es meine Absicht, das Talent dieser Künstlerin in ihrer reiferen Phase, zu einem Zeitpunkt, in dem sich neue Möglicheiten in ihrer Karriere ergaben, dem brasilianischen Publikum zu präsentieren.

Dreamlines - Trilha dos Sonhos zeichnet vielleicht eine Übergangsphase, in der Regina Advento zu sich selbst geht, ihre eigene Identität sucht und in der sie Inhalte und ihren künstlerischen Weg bis zum diesen Zeitpunkt bewertet. 

Einflüsse von Pina Bausch sind in dieser Arbeit zu sehen, jedoch  trägt das Stück Reginas persönlische Merkmale, verbunden mit ihren eigenen Wurzeln, die sie nie verloren hatte. 

[…] Mit Dreamlines hat Regina noch einmal ihre tief wurzelnde Bühnenpräsenz bestätigt, verbunden mit der Fähigkeit, die Zügel ihres künstlerischen Ausdrucks in die Hand zu nehmen und neue und vielversprechende Entdeckungen zu machen.

Ana Francisca Ponzio

Ana Francisca Ponzio is an important dance critic from São Paulo, who collaborates with newspapers and magazines. She also curates Dança em Pauta, a dance program with performances, discussions and workshops at the Centro Cultural Banco do Brasil i  São Paulo.

 

> Internatinales Tanztheater Festival Erfurt

 

»Für sie gibt es nichts Abstraktes.
Alles ist konkret, und alles geht sie etwas an.
Sie nimmt jede Herausforderung als eine Gelegenheit an, sich selbst zu verändern.«

Aus dem Buch:
»Handbuch des Kriegers des Lichts«
von Paulo Coelho

dreamlines | Einatmen | Zeit des Glücks | Fliegen | URZUSTAND

choreografien

Foto: K. H. Krauskopf
Foto: K. H. Krauskopf